Gabriela Kühn
Über Gabriela Kühn
Über den Körper die Psyche heilen -

Körperpsychotherapie für Frauen

Sie wollen etwas für sich tun?

  • Sie wollen etwas für sich tun, auftanken und sich vital und kraftvoll erleben?
  • Sie wollen aus der eigenen Mitte heraus handeln? Eigene Grenzen wahren?
  • Sie wollen auch in stressigen Situationen ruhig und gelassen bleiben?
  • Sie suchen kompetente Entlastung in einer Lebensphase des Übergangs?
  • Sie möchten ihr Leben wieder in seiner ganzen Fülle erleben?

 

Es geht nicht nur Ihnen so!
Wir leben in einer komplexen und dynamischen Welt, die von jeder Einzelnen viel fordert und innere Spannungen erzeugt: der Kopf denkt Dieses, die Gefühle wollen Jenes und der Körper bleibt erstarrt, verspannt oder ungeliebt zurück. Das Bewußtsein für die natürliche Ganzheit ist verloren.

Die Folge ist das Feststecken in ungesundem Verhalten (z.B. zu viel/zu wenig Essen, Bewegung, Arbeit oder Sexualität), das jedes Wachstum erschwert.

Spürbare Symptome können Sorgen, innere Unruhe, Erschöpfung oder gefühlte Hilflosigkeit sein. Aber auch Kopfschmerzen, Menstruationsbeschwerden, Schlafstörungen oder Rückenschmerzen.

 

Der Körper erzählt, was los ist.

Körperpsychotherapie eröffnet den Raum, sanft innere Spannungen zu lösen und die Fähigkeit zur Selbstregulation anzuregen. Sie spüren, was wirklich los ist.

Sie regt durch Übungen zur Atem- und Körperwahrnehmung sowie durch achtsame Massage und Bewegung dazu an, sich dem zuzuwenden, was ist. Verspannte, schmerzende oder ungeliebte Regionen (zu dick, zu dünn, zu kurz, zu... ...vernarbt) lösen sich.

Die freigesetzte Lebensenergie hilft, sich ungesunden Glaubens- oder Verhaltensmustern bewußt zuzuwenden. Der Kontakt zum eigenen Selbst und zu den ureigenen Bedürfnissen ist wieder da.

Gespräche ergänzen die Körperarbeit. Sie helfen, Veränderungen zu klären und sie in den Alltag zu integrieren.

 

Leben in Hülle und Fülle.

Gerda Boyesen ("Über den Körper die Seele heilen") entwickelte eine Methode, die mit speziellen Massagen die Selbstregulation anregt. Gabriele Fischer ergänzte diesen Weg um das Wissen von heilsamer Bewegung ("In der Fülle baden").

Durch das Wissen von "Somatic Experiencing" von Peter Levine ("Sprache ohne Worte") können auch die Folgen traumatischer Ereignisse (z.B. durch Stürze, Autounfälle, Operationen) integriert werden.

Diese Methoden bieten einen ressourcenorientierten Weg, der sich präventiv, bei psychosomatischen Beschwerden sowie als Weg der Persönlichkeitsklärung gleichermaßen bewährt hat.

Die therapeutische Begleitung gestaltet sich individuell, feinfühlig und kreativ.


Mein Angebot

Körperpsychotherapie:
75 Minuten inkl. 10 Minuten Zeit des "Nachspürens" (80 Euro)

Die Kostenübernahme durch Zusatzversicherungen und private Krankenkassen/Beihilfe ist möglich.

In Einzelfällen ist eine finanzielle Unterstützung durch die Stiftung "Trauma-Nest und Seelenflug" (www.trauma-nest.de) möglich.